3. April 2014

Ingwerkuchen






Endlich aus der Winterstarre erwacht! Wie gut es tut den Frühling zu spüren, Sonnenschein, wärmere Temperaturen, die Natur erblüht und damit auch die Lust Neues zu probieren.
Mein erstes Frühlingsrezept in diesem Jahr ist ein Ingwerkuchen, der wärmt mit seiner feinen Schärfe auch von Innen, da die Temperaturen nach Sonnenuntergang immerhin noch ziemlich frostig werden können.

Ingwerkuchen

7. Januar 2014

Walnusstorte mit Karamell und Meersalz




Happy New Year! 2014 wird so süss, knusprig, deliziös, schmackhaft, knusprig, klebrig, himmlisch, saftig, butterzart, pikant, scharf... einfach anders. Auf viele süsse Momente im neuen Jahr!

Walnusstorte mit Karamell und Meersalz 

Drei Königskuchen



Ich liebe diesen Brauch, wenn wir Jahr für Jahr versuchen zu erraten in welchem Stück sich der König wohl versteckt hat, wer sich das Krönchen aufsetzen darf und für einen Tag DER König ist.
Obwohl ich gelesen habe, dass an jedem 6. Januar in der Schweiz bis zu 1, 5 Millionen neue Könige gekrönt werden, ist und bleibt es doch ein grossartiges Ritual :)

Dreikönigskuchen

6. November 2013

NYC Style Schoko Haselnuss Cheesecake





Weils so schön war... hier ein fantastisches Stück Erinnerung an NYC. Und eines ist sicher, dieser Cheesecake ist mindestens ein solcher Genuss wie den, der Sally hatte :) Enjoy!

NYC Style Schoko Haselnuss Cheesecake (nach einem Rezept von Katie Quinn Davies)

10. Oktober 2013

Macarons



Phuuuuh, meine ersten Macarons sind geboren. Also für ein so kleines Häufchen, echt kein Klacks. Meine Küche hat danach ausgesehen als wäre ein ziemlich heftiger Herbststurm hindurch gefegt. Naja und aussehen wie die von Sprüngli oder Ladurée tun die Kleinen auch nicht ganz, aber sie schmecken, wenigstens das entschädigt die Mühe allemal!

Macarons mit Heidelbeerganache

2. Oktober 2013

Apfel-Rosmarinkuchen



"It is awfully easy to be hard-boiled about everything in the daytime, but at night is another thing."
(Bei Tage ist es kinderleicht, die Dinge nüchtern und unsentimental zu sehen. Nachts ist das eine ganz andere Geschichte. )

"The Sun Also Rises " von E. Hemingway

Apfel-Rosmarinkuchen

24. September 2013

Auberginen Tarte Tatin



Der französische Klassiker "Tarte Tatin" (also ein kopfüber gebackener Kuchen) hier mal etwas anders. Schmeckt mit den karamellisierten Auberginen, Zwiebeln und Pinienkernen super toll. Der Teig ist verfeinert mit Thymian und der Belag mit Salbei, eine herrliche Kombination dieser beiden Kräuter. Unbedingt nachmachen! Das Originalrezept stammt aus dem tollen Kochbuch "Sommer" von Yvette van Boven. 

Übrigens wisst ihr, dass die Tarte Tatin angeblich durch ein Missgeschick erfunden worden ist? Es heisst, dass Mademoiselle Tatin den Apfelkuchen fallen gelassen habe, als sie ihn zum Servieren ins Restaurant tragen wollte. Da die Oberschicht beim Sturz unbeschadet blieb, machte Mademoiselle kurzerhand einen neuen Teig, legte ihn oben auf und buk die Tarte erneut!

Auberginen Tarte Tatin